Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mit der Rückkehr in den Schulbetrieb steigt zwangsläufig das Risiko, sich mit Covid-19 zu infizieren. Durch organisatorische Vorkehrungen, insbesondere aber durch das Verhalten aller Beteiligten, kann jedoch die Gefahr einer Übertragung des Virus deutlich minimiert werden.

Den wirksamsten Schutz bietet die Einhaltung des empfohlenen Sicherheitsabstandes von 1,5 Metern. Dieses gilt nicht nur für die Unterrichtsräume, sondern auch beim Betreten und Verlassen des Schulgeländes, innerhalb des Gebäudes, in Fluren, auf dem Pausenhof etc.

Lässt sich in bestimmten Situationen der Mindestabstand nicht einhalten, so sind Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen. Zu diesem Zweck haben alle Personen ihre persönliche Mund-Nasen-Bedeckung an der Schule mit sich zu führen, wie dies auch seit dem 27.04.2020 in Geschäften und im ÖPNV erforderlich ist. Diese müssen korrekt an- und abgelegt werden! Berührungen der eigenen Augen, Nase und Mund sind zu vermeiden, auch wir werden die Kinder daran erinnern!

Körperkontakt wie z. B. bei Begrüßungsritualen ist unbedingt zu vermeiden.

Gegenstände wie Arbeitsmittel, Stifte, Lineale, Radiergummis oder Gläser dürfen nicht gemeinsam genutzt oder ausgetauscht werden.

Wir verzichten im Präsenzunterricht auf Partner- oder Gruppenarbeit, da hier der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Eine gute und regelmäßige Durchlüftung der Räume ist sichergestellt.

Ganz wichtig ist für uns auch die Vorgabe der Unfallkasse:

Wer krank ist, bleibt zu Hause - nur gesunde Personen kommen zur Schule!

 

   
© Gemeinschafts-Grundschule Bredenschied