Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Die Coronamaßnahmen der vergangenen Wochen haben zu einem Absinken der Inzidenzwerte geführt, so dass die Landesregierung beschlossen hat, den Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe ab Montag, 22.02.2021, in Form eines Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht wieder aufzunehmen. Dabei sind konstante Lerngruppen zu bilden. Unsere Schule hat sich für einen tageweisen Wechselunterricht entschieden und alle Klassen in A- und B-Gruppen aufgeteilt, wobei wir die Anzahl der Bus-, der OGS- und der VV-Kinder möglichst gleichmäßig verteilt haben, um hier die Gruppengrößen auf ähnlichem Stand zu halten.

In den Präsenzphasen des Unterrichts sollte nach Möglichkeit der Unterricht in Deutsch, Mathematik sowie der Sachunterricht im Vordergrund stehen.

Die Angebote des Offenen Ganztags wie auch der Vormittagsbetreuung werden noch nicht regelhaft wieder aufgenommen, die Notbetreuung findet täglich von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. Für die Teilnahme an der Notbetreuung ist eine Anmeldung erforderlich; bitte schreiben Sie uns an, wenn sie das Anmeldeformular benötigen! Das Angebot steht Kindern mit Betreuungsvertrag zu den im Normalbetrieb üblichen Zeiten, jedoch längstens bis 16.00 Uhr zur Verfügung. Für Kinder ohne Betreuungsvertrag kann sie im Rahmen der jeweiligen Unterrichtszeiten in Anspruch genommen werden.

Es besteht auf dem gesamten Schulgelände und in den Gebäuden Maskenpflicht, und das bestehende Betretungsverbot für Eltern und Besucher gilt nach wie vor!

Sollten Fragen oder Probleme auftauchen, schreiben Sie uns gerne an - und bleiben Sie gesund!