Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Vorlesen ist eine wunderbare Sache: Für alle, die vorgelesen bekommen – aber auch für diejenigen, die vorlesen.

Vorlesen ist einfach und zugleich von elementarer Bedeutung, denn es schafft emotionale und soziale Bindung und stellt die Weichen für spätere Lesefreude und den Schulerfolg. Das bestätigen alle Vorlesestudien:

Vorlesen, gemeinsames Betrachten von Bilderbüchern und Erzählen von Geschichten fördern die Sprachentwicklung und sind wichtig für die Persönlichkeitsentwicklung.

Seit 2005 beteiligt sich unsere Schule jedes Jahr am bundesweiten Tag des Vorlesens. Am 20. November 2020 feiern wir zum 17. Mal das größte Vorlesefest Deutschlands, jedoch in diesem Jahr unter Coronabedingungen!

So wird auch am 20. November an unserer Schule allen Kindern von 8.45 Uhr bis 9.30 Uhr in klassenbezogenen Kleingruppen mit dem vorgeschriebenen Abstand vorgelesen und wir freuen uns sehr, wieder 10 Vorlesegäste an unserer Schule begrüßen zu dürfen!

Wir verzichten diesmal auf eine gemeinsame Veranstaltung in unserer Aula und krönen auch keine/n Lesekönig*in; stattdessen werden klassenintern die Lesekönig*innen im Rahmen unserer Projektwoche zum Lesen gewählt, die dann in der Woche darauf in Klasse 1 vorlesen dürfen.

 

Ein ganz herzliches Dankeschön an alle unsere Vorleserinnen und Vorleser!

Nichts ist wie immer in diesem Jahr - und so kann auch unser Tag der offenen Tür in diesem Jahr leider nicht stattfinden, was wir alle sehr bedauern!

Um aber allen Eltern und Kindern, für die wir die nächstgelegene Grundschule sind und die uns noch nicht kennen, trotzdem kurz Gelegenheit zu geben, sich einen Eindruck von unserer Schule zu verschaffen, bieten wir am Samstag, 26.09.2020, in der Zeit von 10.00h bis ca. 12.30h einen Info-Vormittag an. Schule und Betreuungsräume sind an diesem Tag auf vorgegebenen Wegen für Sie geöffnet. Zugelassen sind pro Familie höchstens zwei Elternteile und das einzuschulende Kind.

Bitte holen Sie sich dafür einen Termin per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Eine Terminabsprache ist unbedingt erforderlich, ebenso wie für die diesjährige Schulanfängeranmeldung am 06. und 07. Oktober. Diesen Termin können Sie zu Sekretariatszeiten (Mo, 8.00h bis 11.30h/ Do, 10.00h bis 11.30h) auch gerne telefonisch ausmachen unter 02324-950236.

Wir freuen uns, Sie demnächst in unserer Schulgemeinde begrüßen zu können!

Kinder, Lehrerinnen und Mitarbeiter*innen der GGS Bredenscheid

Ein Schuljahr geht zu Ende, dessen Verlauf vor Monaten noch niemand für möglich gehalten hätte. Die Corona-Pandemie hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt und uns in eine noch nie dagewesene Situation geführt. Die verschiedenen Maßnahmen haben uns einen großen organisatorischen Aufwand abverlangt, und auch im kommenden Schuljahr ist es nicht auszuschließen, dass aufgrund eines örtlichen Infektionsgeschehens Maßnahmen ergriffen werden müssen, die wieder zur vorübergehenden Einstellung des Präsenzunterrichts führen können.

Wir hoffen jedoch auf einen "normalen" Schulstart am 12. August und wünschen Ihnen und Ihren Familien bis dahin schöne und erholsame Sommerferien!

Bleiben Sie gesund ;-))

Kollegium und Mitarbeiter*innen der Grundschule Bredenscheid

Mit der ministeriell verfügten Schulöffnung zum 15.06.2020 sollen neben dem Unterricht in allen Jahrgangsstufen sowohl die OGS als auch die VV Betreuung wieder stattfinden, allerdings unter klassenweiser Trennung der Gruppen. Dieses ist vom Personalaufwand her an den meisten Schulen im Betreuungsbereich nicht möglich, so dass jeweils die Jahrgänge zusammengefasst werden und nicht mehr nach VV und OGS unterschieden wird. Die VV-Kinder verlassen ihre Gruppe um 13.20h. Weiterhin müssen Lunchpakete mitgebracht werden; eine Essensbestellung ist nicht vorgesehen.

In den Ferien ist die OGS während der ersten drei Wochen geschlossen; weitere Informationen folgen von Seiten der Stadt Hattingen.

Auch im Schulbus kommen wir nicht um eine Gruppenmischung umhin, so dass Sie bitte überlegen, ob Sie den Transport im Schulbus für sinnvoll erachten. Der Schulbus fährt täglich zu 8.00 Uhr zur Schule hin und sowohl um 11.40 Uhr als auch um 12.35 Uhr zurück. Zudem besteht in allen Hattinger Schulen während des gesamten Unterrichts, während der Pausen, in der Betreuung und im Schulbus weiterhin zum Schutz aller Kolleg*innen, Mitarbeiter*innen und aller anderen Kinder Maskenpflicht! Das Mitbringen mehrerer Mund-Nase-Bedeckungen zum Tausch wäre sinnvoll.

Während der gesamten Aufenthaltszeit in der Schule wird in allen Räumen permanent gelüftet. Bitte denken Sie daran, die Kinder warm genug anzuziehen.

Die Klassen  1 und 2 werden jeweils 4 Stunden, die Klassen 3 und 4 jeweils 5 Stunden im Klassenverband unterrichtet. Am letzten Schultag, 26.06.2020, kommen ausschließlich die Viertklässler zum Unterricht. Für Kinder mit Betreuungsbedarf findet dieser an diesem Tag ab 8.00h statt.

Wir hoffen das Beste und bleiben zuversichtlich!

 

Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungsordnung Grundschule

Aufgrund der aktuellen Lage und der Schulschließung ab 16. März wurde das Schulgesetz vorübergehend wie folgt geändert:

(1) Die Schülerinnen und Schüler werden auch dann in die Klassen 3, 4 und 5 versetzt, wenn die Leistungsanforderungen der bisherigen Klasse nicht erreicht sind.

(2) Die Zeugnisse der Klassen 3 und 4 beschreiben unter Berücksichtigung der Entwicklung und der Leistungen im gesamten Schuljahr die Lernentwicklung und den Leistungsstand in den Fächern.

(3) Die Klassenkonferenz soll den Verbleib in der Schuleingangsphase oder der bisherigen Klasse empfehlen, wenn die Schülerin oder der Schüler dadurch besser gefördert werden kann. Die Klassenlehrerin oder der Klassenlehrer unterrichtet und berät die Eltern über diese Empfehlung.

(4) Eine Schülerin oder ein Schüler kann auf Antrag der Eltern ein zusätzliches Jahr in der Schuleingangsphase verbleiben, die Klasse 3 oder 4 freiwillig wiederholen oder im Schuljahr 2020/2021 freiwillig von der Klasse 3 in die Schuleingangsphase oder von der Klasse 4 in die Klasse 3 zurücktreten, wenn sie oder er nicht mehr erfolgreich mitarbeiten kann.

(5) Eine freiwillige Wiederholung oder ein freiwilliger Rücktritt wird nicht auf die Höchstverweildauer in der Grundschule oder der Sekundarstufe angerechnet.

 

Sollten Sie Fragen zu diesen Änderungen haben, sprechen Sie uns gerne an! Per Email sind wir jederzeit erreichbar und melden uns zeitnah telefonisch zurück.

   
© Gemeinschafts-Grundschule Bredenschied