Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Teilnahme am Wettbewerb 2013 / 14

„Pausenfrühstück ohne Müll"

Die Klasse 2 beteiligte sich am diesjährigen Wettbewerb „Coole Helden" mit einer Unterrichtseinheit zum Thema "Pausenfrühstück ohne Müll". Der Anstoß dazu war eine übermäßige Menge von Verpackungsmüll, die in einer Klasse mit 18 Kindern entstand.
Vorher

 

 

Zuerst haben wir geschaut, welche Verpackungen die Kinder für ihr Schulfrühstück mitgebracht haben. Im Anschluss an die Frühstückspause konnten wir dann sehen, welche große Menge Müll (gelb und graue Tonne) in der Klasse an einem Vormittag anfiel.

 

 

 

 

Nachher

 

Eine Woche später konnten wir durch ein weiteres Foto dokumentieren, wie gut es uns gelungen war, Müll zu vermeiden. Die meisten Butterbrotdosen enthielten nun keine zusätzlichen Verpackungen mehr.
Wir freuen uns über unseren 5. Platz bei den „Coolen Helden" und auf das Eis, das wir uns von unserem Gewinn gönnen wollen!

 

 

 

 

 

Klimafrühstück am 7. Februar 2014 – unsere Schule machte damit den 2. Platz beim Wettbewerb „Coole Helden"

Klimafruehstueck4Unsere gesamte Schule führte im Februar 2014 ein gesundes „Klimafrühstück" durch. Mit diesem Projekt beteiligten wir uns am diesjährigen Wettbewerb „Coole Helden" und erhielten einen 2. Platz. Wir kauften die Zutaten für unser Klimafrühstück auf Bauernhöfen ein, die von Eltern unserer Schulkinder bewirtschaftet werden. Unser Frühstücksangebot bestand aus frischer Kuhmilch, Apfelsaft vom Hof, selbstgebackenem Brot und Stuten, Äpfeln, Möhren, Kohlrabi, Leber- und Fleischwurst aus der hofeigenen Metzgerei, hausgemachter Marmelade und Eier von glücklichen Hühnern. Die Kinder brachten Messer und Brettchen mit, so dass unser Frühstück mit der gemeinsamen Zubereitung der Speisen begann. Anschließend deckten wir gemeinsam die Tische und genossen das besondere Klimafrühstück vom liebevoll hergerichteten Buffet.
Auf Grund der begrenzten Auswahl an Obst und Gemüsesorten wurde den Kindern deutlich, dass nicht alle Angebote aus dem Supermarkt jeder Zeit regional verfügbar sind. Ebenso wurde thematisiert, dass möglichst kurze Transportwege und wenig Abfall gut für unser Klima sind, da es hilft, CO² zu vermeiden
Das Klimafrühstück war ein köstlicher Genuss, den wir gerne wiederholen wollen.

 {vsig}beitraege/projekte/coole_helden/2013_14{/vsig}

 

 

 

Teilnahme am Wettbewerb 2012 / 13

Klasse 3 der Grundschule Bredenscheid mit Frau Menzel / Frau Pepping

 

Hintergrundinformationen:

Grundgedanke des Klimaschutzprojektes ist es, sinnvolle CO2 – Einsparhandlungen, Einsparideen und künstlerische Beiträge für den Klimaschutz zu entwickeln. Unterstützt wird dieses Projekt von mehreren Umweltschutzverbänden, Agenda-Gruppen und Organisationen wie AVU, Volksbank Sprockhövel u.a.

Unsere Argumentation, bei den Co2ole Helden dabei zu sein, ist von grundlegender Bedeutung: Der Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase wächst, der Meeresspiegel steigt weltweit, Hitzeperioden im Sommer und die häufigen Stürme zeigen, dass die Folgen der Klimaerwärmung auch vor unserer Region nicht haltmachen. Inzwischen ist uns allen klar: So wie bisher geht es nicht weiter - der Klimaschutz ist für die Ausbildung unserer Kinder also ein wesentliches Zukunftsthema geworden.

 

Die Klasse 3 beteiligte sich mit dem Thema „Eisbär in Not“ am Wettbewerb 2012/13. Noch nie gab es in der Arktis so wenig Eis wie in den letzten Jahren. Der Lebensraum der Eisbären und vieler anderer Tiere ist bedroht. Wir beobachten zunehmend extreme Wetterereignisse wie Unwetter, Hitzewellen und lange Trockenperioden auch in unseren Regionen. Man spricht von Klimawandel, doch wie kommt es, dass sich das Klima der Erde verändert? Wir haben unser Wetter beobachtet, Wetterdaten dokumentiert und den Unterschied zwischen Wetter und Klima herausgearbeitet. Anschließend haben wir Versuche zum Treibhauseffekt gemacht, unseren eigenen CO2-Fußabdruck untersucht und hochgerechnet und uns mit den Fragen nach den Folgen und Ursachen des Klimawandels beschäftigt. Zum Schluss haben wir Tipps aufgestellt, wie wir den CO2-Ausstoß verringern und somit unserer Erde helfen können, ihre Atmosphäre zu säubern.

{vsig}beitraege/projekte/coole_helden{/vsig}

Bildergalerie Klasse 3

 

Klasse 2 der Grundschule Bredenscheid mit Frau Tremper

Nach den Osterferien waren auch an der GGS Bredenscheid die Energiespardetektive unterwegs: Die Kinder der Klassen 1 und 2 waren sich einig: So geht es nicht mehr weiter mit der Klimaerwärmung. Aber was können wir in der Schule tun? Schnell war klar: Wir brauchen einen weiteren Klassendienst, der sich darum kümmert, dass wir weniger CO2 verbrauchen. Wir brauchen Energiespardetektive! Dies sind die Aufgaben der seit März 2013 neu ernannten Detektive aus Klasse 2:

  • Wir löschen das Licht sobald wir den Klassenraum verlassen.
  • Wir öffnen vor der Hofpause die Fenster zum Stoßlüften für 10 Minuten.
  • Wir achten auf ,,goodbye standbye." (... und denken dabei an unser Klima-Musical aus dem Jahr 2011 !)
  • Wir erinnern daran: Während wir die Hände einseifen, drehen wir den Wasserhahn zu.
  • Wir beraten unsere Mitschüler bei der Mülltrennung.co2ole helden kl21

... und fast wöchentlich wächst der Aufgabenbereich der Energiespardetektive!

Mit diesem Projekt nehmen wir auch am Energiesparprämienwettbewerb der Stadt Hattingen teil.

co2ole helden kl22

 

   
© Gemeinschafts-Grundschule Bredenschied