Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

In der Woche vom 14. bis 18. November 2016 veranstaltete die nordrhein-westfälische Landesregierung eine "Woche des Respekts", an der auch unsere Schule mit allen Klassen und vielfältigen Aktionen teilgenommen hat.

Gesellschaftlicher Zusammenhalt ist die Grundlage für unser Zusammenleben. Zusammenhalt ist das, was uns stark macht und uns in Vielfalt eint. Eine Gesellschaft kann aber nur zusammenhalten, wenn sie anständig und respektvoll miteinander umgeht. Respekt scheint allerdings keine Selbstverständlichkeit mehr zu sein. Und so wollen auch wir ein klares Zeichen setzen für ein friedliches Zusammenleben und mehr Wertschätzung im Umgang miteinander.

In jahrgangsgemischten Gruppen der Klassen 1 und 2 sowie 3 und 4 wurde anhand von Gesprächskreisen, Gruppenarbeiten und szenischem Spiel erarbeitet, was Respekt bedeutet, wie Respekt im schulischen Alltag umgesetzt werden kann und wie jede/r Einzelne zu mehr Respekt, Toleranz und gegenseitiger Wertschätzung beitragen kann. Handlungskonzepte zur Förderung des Klassenklimas wurden erarbeitet ebenso wie allgemeine Gesprächsregeln, und in allen Klassen wurden folgende verbindliche Absprachen getroffen:

Wir grüßen uns!

Wir bedanken uns!

Wir entschuldigen uns!

Wir halten uns die Türen auf!

Wir unterbrechen nicht, wenn sich zwei Personen unterhalten!

Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung dieses und thematisch ähnlicher Projekte erhielten und erhalten wir auch immer wieder durch die Schulsozialarbeiter der Stadt Hattingen, die uns stets mit Rat und Tat zur Seite standen.

   
© Gemeinschafts-Grundschule Bredenschied